Rob Gurney, CEO von oneworld

Rob Gurney, CEO von oneworld

Rob Gurney kam im Oktober 2016 als CEO zu oneworld.  

Der Veteran der Luftfahrtbranche hat umfangreiche Erfahrung bei Fluglinien aus seinen Jahren bei den Gründungsmitgliedern von oneworld, British Airways und Qantas, sowie kürzlich bei Emirates.

Als CEO von oneworld erstattet er Berichte an den Verwaltungsrat der Verbindung, der aus den CEOs aller Mitgliedsfluggesellschaften besteht, und leitet das zentrale Team der Allianz mit Sitz in New York.

Rob Gurney, der eine australisch-britische Doppelstaatsbürgerschaft besitzt, kam im Jahr 1993 zu British Airways, wo er wirtschaftliche Aufgaben in Australien, Neuseeland und in der Zentrale der Fluglinie in London innehatte. Dort übernahm er das Projektmanagement der ersten Code-Sharing-Partnerschaft mit Qantas.

Er verwaltete auch im Namen von Qantas und British Airways deren gemeinsame Geschäfte, wobei er sich um ihre gemeinsamen Services auf der „Känguru-Route“ zwischen Australien und Europa kümmerte.

Im Jahr 1997 wechselte er zu Qantas, wo er in unterschiedlichen wirtschaftlichen Funktionen in der Zentrale der Fluglinie in Sydney arbeitete, etwa im Ertragsmanagement, Marketing und Vertrieb, unter anderem als Head of International Sales und Head of Worldwide Sales.

Vier Jahre lang, bis zum Jahr 2012, war er Group Executive Qantas Airlines Commercial, mit Verantwortung in den Bereichen weltweiter Verkauf und Marketing, darunter auch Allianz-Partnerschaften, Joint Ventures, die regionale Fluggesellschaft der Gruppe, QantasLink, und Frachtverkehr.  Während dieser Zeit war er der Vertreter der australischen Gruppe im oneworld Management-Team „Executive Board“, wo er bereits eng mit allen Mitgliedsfluggesellschaften von oneworld zusammenarbeitete.

Nachdem er Qantas verlassen hatte, arbeitete er zwei Jahre lang als CEO von Helloworld (vormals unter der Marke Jetset Travelworld Group bekannt).

Von Emirates wurde er im Jahr 2014 als Divisional Vice-President für Australien und Neuseeland angeworben, wobei er eine entscheidende Rolle in der Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit der Golf-Fluggesellschaft mit Qantas spielte. 

Ein Jahr später wurde er von der Fluglinie als Senior Vice-President für Nordamerika nach New York versetzt, wo er für alle Unternehmenstätigkeiten in den USA und Kanada verantwortlich war.  Im März übernahm er auch die Verantwortung für Südamerika, als Senior Vice-President für die Geschäfte auf dem amerikanischen Doppelkontinent.

Bilder:  Um ein Foto von Rob Gurney in druckfähiger, hoher Auflösung herunterzuladen, klicken Sie hier

Über oneworld

oneworld ist eine Allianz einiger der wichtigsten Fluglinien der Welt, das sich dem Angebot von Service und Komfort auf höchstem Niveau für regelmäßig international reisende Fluggäste widmet.  Dazu zählen airberlin, American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LATAM Airlines, Malaysia Airlines, Qantas, Qatar Airways, Royal Jordanian, S7 Airlines und SriLankan Airlines, sowie rund 30 angeschlossene Unternehmen.  Als Teil von oneworld:

  • Fliegen sie mehr als tausend Flughäfen in mehr als 150 Ländern an, mit 14.000 täglichen Abflügen.
  • Befördern sie mit einer Flotte von zusammen 3.500 Flugzeugen etwa 550 Millionen Passagiere.
  • erzielen einen Jahresumsatz von 130 Milliarden USD

Die Mitgliedsfluggesellschaften von oneworld arbeiten zusammen, um Vielfliegern ein erstklassiges, nahtloses Reiseerlebnis mit Sonderprivilegien und Prämien zu bieten. Dazu zählt auch das Sammeln und Einlösen von Meilen im gesamten Netzwerk der Allianz.  Karteninhaber der höchsten Statusstufen (Emerald und Sapphire) haben Zutritt zu mehr als 650 Flughafen-Lounges und erhalten zusätzliches Freigepäck. Vielflieger (Emerald-Mitglieder) erhalten außerdem beschleunigte Abfertigung bei Sicherheitskontrollen an ausgewählten Flughäfen.

oneworld ist die hochgeschätzteste Allianz von Fluggesellschaften der Welt, mit mehr Auszeichnungen als „beste Allianz“ als alle anderen Konkurrenzanbieter gemeinsam, darunter aktuell:

  • Pünktlichkeits-Auszeichnung 2015 von FlightStats – zum dritten Mal in Folge.
  • Beste Allianz von Fluggesellschaften 2016 von Business Traveler – das vierte Jahr in Folge.
  • Weltweit führende Allianz von Fluggesellschaften 2015 von World Travel Awards – das 13. Jahr in Folge.
  • GT Tested Reader Survey Award 2015 – Sieger der Leserumfrage des Magazins Global Traveler – das sechste Jahr in Folge.
  • Best of 2015 Award von Premier Traveler – das dritte Jahr in Folge.
  • Best in Business Travel Awards 2015 von Business Traveler North America.

 

Abonnieren Sie Presseberichte

Please ensure your email system's spam/security system is set to accept emails from [E-Mail gesichert]